loading
Hinrich Hörnlein-Rummel
Biopoint
Biopoint

Biopoint

Willkommen im Biopoint




Wenn Sie an einem Fersensporn oder am Tennisellenbogen leiden, dann sind Sie hier richtig. Wir brauchen Ihnen nicht erklären, was es bedeutet, ständig Schmerzen zu haben. Das wissen Sie besser als wir.


Auch, dass fast nichts hilft oder Nebenwirkungen hat, ist für Sie keine Neuigkeit. Deshalb erzählen wir lieber, wie Biopointing Ihnen helfen kann, Ihre Schmerzen zu lindern oder sogar zu überwinden. Ist das schnell, langfristig, ohne Medikamente, ohne Operation oder Spritzen und ohne schädliche Nebenwirkungen möglich?


Was ist Biopointing?





Biopointing ist biologische Hilfe auf den Punkt gebracht. Sie wird durchgeführt mit dem Biopointer, einem Lichtgerät mit ultraschwachem gebündelten Licht im roten und infraroten Spektrum. Insgesamt 128 koordinierte Leuchtdioden belichten mit kohärentem Licht die betroffenen Stellen und erfassen dabei den Schmerz an seinen Wurzeln.



Biopointing ist keine Therapie im eigentlichen Sinne. Es hat keine eigene Wirkung, wie z.B. Laserskalpelle oder ähnliches, aber kann die Umgebung des gereizten Gewebes stärken, die Schmerzempfindung modulieren und dadurch die Selbstheilung stärken. Durch das Licht des Biopointers kann der gestaute Schmerz abfließen.



Klingt wie ein Wunder? Das dachten wir auch und haben den Biopointer deshalb von Berliner Orthopäden testen lassen. Sie haben 41 Patienten mit Tennisellenbogen und 36 Patienten mit Fersensporn belichtet. 29 Patienten mit Fersensporn und 35 Patienten mit Tennisellenbogen waren nach nur wenigen Behandlungen schmerzfrei oder zumindest deutlich gebessert.



Wie wird behandelt?



Das ist im Prinzip die falsche Frage, denn eine Behandlung im herkömmlichen Sinne findet gar nicht statt, aber eine Anwendung. Die sieht so aus, dass die Ferse oder der Ellenbogen ohne Bekleidung im Abstand von 5 bis 10 cm berührungsfrei belichtet wird. Das Ganze dauert 8,5 Minuten und kann bei starken Schmerzen gleich danach nochmal wiederholt werden. Die Anwendungen sollten 2-3 mal in der Woche erfolgen und insgesamt mindestens 10 mal. Unsere Erfahrungen zeigen aber, dass das Optimum nach 15 bis 20 Anwendungen erreicht ist, deshalb empfehlen wir von vornherein das 20er Ticket.


Wo finde ich den Biopoint?




Zur Zeit gibt es nur einen Biopoint. Er befindet sich im Therapeium, in der ganzheitlichen Praxis des Facharztes Hinrich Hörnlein-Rummel, Hohenzollernstr.12, 14163 Berlin-Zehlendorf und wird dort auch weiterhin wissenschaftlich betreut. Ab sofort kann aber jeder die Anwendung in Anspruch nehmen.


Zur Terminabsprache gehen Sie bitte auf https://www.biopointing.de/termin-reservieren/ in den Kalender oder suchen den Biopoint persönlich auf. Gebuchte Termine müssen im Voraus bezahlt werden, entweder hier via Internet mit Paypal oder im Biopoint per EC-Karte.

Weitere Informationen finden Sie unter http://nervenheilkunde.therapeium.de/

So erreichen Sie das Therapeium!



Adresse
Hohenzollernstr. 12 14163 Berlin-Zehlendorf
Telefon
Tel. 030 - 810 541 87 Fax: 030 - 810 541 88

Hier befindet sich das Therapeium.


Das Therapeium befindet sich in der Hohenzollernstrasse 12, liegt zentral in Zehlendorf-Mitte und ist bequem mit der S-Bahn von Berlin-Mitte innerhalb einer halben Stunde zu erreichen. Route anzeigen lassen.
Vom S-Bahnhof Zehlendorf laufen Sie ca. fünf Minuten zu uns. Parkplätze finden Sie direkt vor der Tür bzw. in der nächsten Seitenstraße!
Sie kommen mit dem Auto zu uns? Lassen Sie sich jetzt die Route berechnen oder die Anfahrt mit S-Bahn oder Bus anzeigen.
Webdesign: Sascha Zemke & Erasmus Schröder