loading

Der Therapeium-Blog

Mit unserem Blog möchten wir Sie über aktuelle Forschung aus den Bereichen Natur- und Kulturheilkunde sowie über Veranstaltungen im Therapeium Berlin informieren.

08.02.17 Themengebiete: Meditation, Schmerzen, Yoga

Chronische Schmerzen: Sind Medikamente immer die beste Wahl?

Millionen Menschen in Deutschland leiden unter chronischen Schmerzen. Häufig werden diese mit starken Medikamenten behandelt, doch auch alternative Methoden stoßen auf ein immer breiteres Interesse. Forscher haben nun die Wirksamkeit komplementärmedizinischer Behandlungsformen wie Yoga, Massagen oder Meditation miteinander verglichen.

Chronische Schmerzen gehören zu den häufigsten Gesundheitsbeschwerden. Sie belasten die Betroffenen enorm, verringern die Lebensqualität und schränken Privat- und Berufsleben häufig massiv ein. In der Regel behandeln Schulmediziner die Beschwerden mit starken Schmerzmitteln, Antidepressiva und Antiepileptika. Häufig ist das auch nötig und sinnvoll, aber meistens stellen diese Mittel nicht die einzige Möglichkeit zur Behandlung dar. Zudem sind sie fast immer mit – zum Teil schweren – Nebenwirkungen verbunden, können abhängig machen und sogar selbst chronische Schmerzen auslösen.

Yoga und Akupunktur helfen bei Rückenschmerzen

Ein weiteres Problem: Medikamente allein können chronische Schmerzen häufig nicht ausreichend lindern. Daher suchen Betroffene immer öfter nach alternativen Methoden. Die Wissenschaftler des US-National Center for Complementary and Integrative Health (NCCIH) haben nun einen Überblick über die derzeitige Evidenz der unterschiedlichen alternativen Schmerztherapien gegeben. Dabei konnten sie zeigen, dass Behandlungsformen wie Yoga, Meditation oder Massagen effektive Ergebnisse erzielen können.

Für ihre Meta-Analyse werteten die Forscher die Daten von 105 klinischen Studien der vergangenen fünfzig Jahren aus. Dabei fanden sie mehrere alternative Ansätze für eine sichere und wirksame Schmerzlinderung. So hatten Yoga und Akupunktur die beste Evidenz bei Rückenschmerzen. Bei Schmerzen aufgrund einer Knie-Arthrose halfen Akupunktur und Tai Chi am besten, und bei Kopfschmerzen und Migräne erzielten Entspannungsübungen die beste Wirkung. Nackenschmerzen wiederum sprechen häufig auf Massagen an – auch wenn die Wirkung meist nur kurzfristig ist.

Entspannung und Tai Chi könnten bei Fibromyalgie wirksam sein

Insgesamt zeigten Massagetherapien, spinale Manipulationen und osteopathische Behandlungen geringere Evidenzen bei der Behandlung von Schmerzen, konnten allerdings bei einigen Patienten mit Rückenschmerzen Wirkung erzielen. Bei Fibromyalgie scheinen Entspannungsübungen und Tai Chi bis zu einem gewissen Grad nützlich zu sein. Nach Auffassung von David Shurtleff, dem stellvertretenden Direktor des NCCIH, sollten die Ergebnisse der Studie in verschiedenen klinischen Umgebungen und bei unterschiedlichen Patientengruppen überprüft werden.

Quelle:

Mayo Clinic Proceedings, 2016

Verwandte Artikel:

Helfen Achtsamkeitsübungen bei Schmerzen und Burnout?

Weitere Links:

Privatpraxis für Integrale Heilkunst im Therapeium Berlin

Praxis für Integrale Prävention im Therapeium Berlin

Foto: © Kurhan – Fotolia.com

Kommentar schreiben







So erreichen Sie das Therapeium!



Adresse
Hohenzollernstr. 12 14163 Berlin-Zehlendorf
Telefon
Tel. 030 - 810 541 87 Fax: 030 - 810 541 88

Hier befindet sich das Therapeium.


Das Therapeium befindet sich in der Hohenzollernstrasse 12, liegt zentral in Zehlendorf-Mitte und ist bequem mit der S-Bahn von Berlin-Mitte innerhalb einer halben Stunde zu erreichen. Route anzeigen lassen.
Vom S-Bahnhof Zehlendorf laufen Sie ca. fünf Minuten zu uns. Parkplätze finden Sie direkt vor der Tür bzw. in der nächsten Seitenstraße!
Sie kommen mit dem Auto zu uns? Lassen Sie sich jetzt die Route berechnen oder die Anfahrt mit S-Bahn oder Bus anzeigen.
Webdesign: Sascha Zemke & Erasmus Schröder