loading

Der Therapeium-Blog

Mit unserem Blog möchten wir Sie über aktuelle Forschung aus den Bereichen Natur- und Kulturheilkunde sowie über Veranstaltungen im Therapeium Berlin informieren.

05.11.14 Themengebiete: Entspannung, Meditation

Kann Achtsamkeitsmeditation Stress im Job reduzieren?

Immer mehr Menschen leiden unter Burn-out, häufig durch den Stress bei der Arbeit bedingt. Achtsamkeitsmeditation kann helfen, den Stress im Joballtag zu bewältigen, und dazu beitragen, das Berufsleben angenehmer zu gestalten.

Der Achtsamkeitsmeditation werden eine Reihe positiver Wirkungen nachgesagt. So soll sie nicht nur zur Entspannung beitragen und Ängste abbauen, sondern unter anderem auch das Immunsystem stärken, Depressionen vorbeugen und den Umgang mit Erkrankungen oder Schmerzen verbessern. Verschiedene Forscherteams haben kürzlich untersucht, ob die Übungen auch psychischen Stress am Arbeitsplatz verringern und so zu einem angenehmeren Arbeitsklima und sogar besseren Arbeitsergebnissen führen können. Zwar handelt es sich bei den aktuellen Untersuchungen nur um kleine Studien, doch sie geben deutliche Hinweise, dass Achtsamkeitsmeditation helfen kann, den Arbeitsalltag positiver zu gestalten.

So konnte eine Untersuchung zeigen, dass Mitarbeiter eines Callcenters ihren Stresslevel deutlich senken konnten, wenn sie jeden Tag an zwei kurzen Meditationssitzungen (jeweils zehn Minuten am Morgen und fünf Minuten am Nachmittag) teilnahmen. Während die Werte für Achtsamkeit bei ihnen zunahmen, konnten Stresssymptome wie beispielsweise Erschöpfung, Müdigkeit, Ängstlichkeit und Depressivität reduziert werden. Interessanterweise nahmen zur selben Zeit auch die Zufriedenheitswerte bei den Kunden der teilnehmenden Mitarbeiter zu.

Mehr Gelassenheit durch Achtsamkeit

Ein ähnliches Bild zeigte eine andere Studie, in der Zufriedenheit und Erfolg bei der Arbeit vor und nach einer regelmäßigen Teilnahme an Achtsamkeitsübungen gemessen wurden. In der randomisierten kontrollierten Studie konnte nachgewiesen werden, dass Manager der mittleren Führungsebene durch ein achtwöchiges Achtsamkeitstraining signifikante Verbesserungen in den Bereichen Stress und Zufriedenheit bei der Arbeit erreichten und zudem bessere Ergebnisse bei ihren täglichen Aufgaben erzielten.

Experten erklären diese positiven Resultate so: Menschen, die regelmäßig meditieren, merken schneller, dass sie unter Arbeitsstress leiden und lieber eine Pause machen sollten anstatt zur nächsten To-do-Liste zu hetzen. Langfristig verbessern sich dadurch ihre Leistungen, während Stress gleichzeitig reduziert werden kann. Allerdings sollte es in erster Linie nicht darum gehen, sich durch Meditationstechniken weiter zu optimieren und noch besser zu „funktionieren“. Sinnvoller scheint eher das Ziel zu sein, durch die Meditation Abstand von täglichen Stressoren zu bekommen und mehr Gelassenheit im Umgang mit anderen und sich selbst zu finden. Wenn sich dann auch noch die Arbeitsergebnisse verbessern lassen, ist dies natürlich ein positiver Nebeneffekt.

Quellen:

Springer Medizin, 10. August 2014

Springer Medizin, 7. August 2014

Verwandte Artikel:

Kann Achtsamkeitsmeditation Prüfungsergebnisse verbessern?

Weitere Links:

Praxis für Integrale Prävention im Therapeium

Foto: © Jeanette Dietl – Fotolia.com

So erreichen Sie das Therapeium!



Adresse
Hohenzollernstr. 12 14163 Berlin-Zehlendorf
Telefon
Tel. 030 - 810 541 87 Fax: 030 - 810 541 88

Hier befindet sich das Therapeium.


Das Therapeium befindet sich in der Hohenzollernstrasse 12, liegt zentral in Zehlendorf-Mitte und ist bequem mit der S-Bahn von Berlin-Mitte innerhalb einer halben Stunde zu erreichen. Route anzeigen lassen.
Vom S-Bahnhof Zehlendorf laufen Sie ca. fünf Minuten zu uns. Parkplätze finden Sie direkt vor der Tür bzw. in der nächsten Seitenstraße!
Sie kommen mit dem Auto zu uns? Lassen Sie sich jetzt die Route berechnen oder die Anfahrt mit S-Bahn oder Bus anzeigen.
Webdesign: Sascha Zemke & Erasmus Schröder