loading

Der Therapeium-Blog

Mit unserem Blog möchten wir Sie über aktuelle Forschung aus den Bereichen Natur- und Kulturheilkunde sowie über Veranstaltungen im Therapeium Berlin informieren.

23.07.12 Themengebiete: Klangtherapie, Schmerzen

Kann Schallwellenmassage die Selbstheilungskräfte mobilisieren?

Bei der Schallwellenmassage werden Schalldruckreize auf den ganzen Körper übertragen. Daraus ergeben sich viele positive Wirkungen und verschiedene Anwendungsmöglichkeiten.

Bei der Schallwellenmassage handelt es sich um eine neue Technologie, bei der eine Massagewirkung durch Schalldruck im Niederfrequenzbereich erzielt wird. Dabei werden harmonische Schwingungen mit Hilfe der in die Matte eingearbeiteten Schallgeber auf den Körper übertragen. Die Schalldruckanwendung wird als sanfte Massage mit großer Tiefenwirkung empfunden. Das Hören spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Vielmehr werden Musik und Tonfolgen mit dem ganzen Körper erlebbar. Die gefühlte Musik löst wiederum verschiedene positive psychische und physische Reaktionen aus.

Bei der Aufnahme von Tönen durch das Ohr werden Schallwellen in Nervenimpulse umgewandelt, die im Gehirn verarbeitet werden. Wenn Klänge jedoch auf die Körperoberfläche treffen, pflanzen sie sich über Hohlräume, Knochen und Wassermoleküle im ganzen Körper fort. Jede Zelle empfängt die Schwingung, was zu einer Mikromassage auf der Molekül- und Zellebene führt. Daraus ergeben sich breite Anwendungsmöglichkeiten. Das Verfahren wird therapieergänzend hauptsächlich in der Neurologie, der Geriatrie und der Orthopädie angewendet. Besonders in der Geriatrie wurden bereits sehr positive Erfahrungen mit der Schallwellenmassage gemacht.

Intensivere Körperwahrnehmung

Die Mikromassage vermittelt eine Intensivierung der Körperwahrnehmung, die gerade bei alten Menschen oder Patienten mit neurologischen Störungen häufig eingeschränkt ist. Sensibilitätsstörungen können reduziert und die Beweglichkeit verbessert werden. Häufig wird auch eine verstärkte Tiefatmung beobachtet, die sich positiv auf die Sauerstoffzufuhr in alle Zellen und Gewebe auswirkt. Die Schallwellenmassage führt zu einer Entspannung der tiefliegenden Muskulatur und kann Schmerzen reduzieren. Zudem können die Vibrationen unterstützend auf die Sekretolyse in den Atemwegen und auf die Darmperistaltik wirken. Häufig werden auch eine emotionale Stabilisierung und eine Verbesserung der Konzentration beobachtet.

Die Schallwellenmassage kann also therapeutische Maßnahmen in verschiedenen Bereichen unterstützen und die Selbstheilungskräfte mobilisieren. Zuweilen kann dadurch die Gabe von Medikamenten reduziert oder ganz weggelassen werden. Bei bettlägerigen Patienten liegt ein wesentlicher Vorteil darin, dass die Anwendungen im Liegen erfolgen können. Ausschlusskriterien gibt es wenige. Nur Patienten mit Herzschrittmachern und Defibrillatoren sowie Menschen mit starkem Anfallsleiden sollten die Schallwellenmassage nicht anwenden.

Quelle:

Presseartikel „Praxis Ergotherapie“, Heft 3/2012, S. 168-169

Verwandte Artikel:

Können Klänge unsere Gesundheit beeinflussen?

Verbessert Therapie mit der Klangliege die Bewegungsfähigkeit bei MS-Patienten?

Weitere Links:

Praxis für Integrale Heilkunst im Therapeium

Foto: SCHOBER medicare

So erreichen Sie das Therapeium!



Adresse
Hohenzollernstr. 12 14163 Berlin-Zehlendorf
Telefon
Tel. 030 - 810 541 87 Fax: 030 - 810 541 88

Hier befindet sich das Therapeium.


Das Therapeium befindet sich in der Hohenzollernstrasse 12, liegt zentral in Zehlendorf-Mitte und ist bequem mit der S-Bahn von Berlin-Mitte innerhalb einer halben Stunde zu erreichen. Route anzeigen lassen.
Vom S-Bahnhof Zehlendorf laufen Sie ca. fünf Minuten zu uns. Parkplätze finden Sie direkt vor der Tür bzw. in der nächsten Seitenstraße!
Sie kommen mit dem Auto zu uns? Lassen Sie sich jetzt die Route berechnen oder die Anfahrt mit S-Bahn oder Bus anzeigen.
Webdesign: Sascha Zemke & Erasmus Schröder